In Kryptowährung investieren - Krypto Trading Online Kurs

Kryptowährung ist nachweislich die bestverzinste Anlagemöglichkeit des letzten Jahrzehnts. Und durch die rasante Entwicklung, entstehen immer mehr Möglichkeiten in diesem Bereich Geld zu investieren. Um Bitcoin & Co. zu verstehen, kann ein Kryptowährung Online Kurs zum Thema „Investieren in Kryptowährung“ nützlich sein. Hier findest Du Anbieter von Krypto Trading Kursen und weiter unten mehr Informationen zu Kryptowährung.

Krypto Trading: Krypto Rocket Komplettkurs

Kryptowährungen sind eine moderne Alternative zum klassischen Trading von Aktien. Mit diesem Kurs, bestehend aus 6 Modulen aus über 80 Videos und direktem Support, kriegst Du eine Grundausbildung zum Thema Kryptowährungen und dem Handel auf diesem Markt.

Kursform
Online Kurs

Umfang
Krypto Trading

Preis
49€ einmalig

Coin Trader Bitcoin und Krypto Trading Videokurs

Coin Trader ist ein Anbieter von Online Kursen mit verschiedenen Paketen. In Lektionen, lernst Du die Grundlagen von Krypto Trading und wesentliche Theorie vermittelt. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit an Live Trading Kursen teilzunehmen und Zugang zu einer VIP Gruppe zu erhalten.

Kursform
Online Kurs

Umfang
Krypto Trading

Preis
ab 199€ einmalig

In Kryptowährung investieren

Kryptowährung: Geld anlegen und verdienen mit Bitcoin & Co

In Zeiten wirtschaftlicher Krisen und niedriger Zinsen ist guter Rat beim Geld anlegen teuer – und zwar im wahrsten Sinne des Wortes! Denn traditionelle Anlageformen wie Sparbuch oder Tagesgeldkonto werfen so wenige Zinsen ab, dass Dein Ertrag durch die Inflation aufgehoben wird und Dein Anlagevermögen langfristig gesehen an Wert verliert.

Der Rat vieler Anlegeberater lautet daher: Umdenken und Streuen ist angesagt! Neben Aktien, Edelmetallen oder Immobilien sind Kryptowährungen die neuen Stars unter den Anlageformen. Bitcoin & Co haben in den letzten Jahren immer wieder Schlagzeilen gemacht. Einerseits gelten sie als „digitale Goldgrube“, andererseits werden sie jedoch auch immer wieder kontrovers diskutiert.

Möchtest Du mehr über Kryptowährung erfahren und wie Du sie als Geldanlage nutzen kannst, bist Du hier an der richtigen Stelle. In diesem Ratgeber erfährst Du, was Kryptowährung ist, warum ein Kryptowährung Kurs online das richtige für Dich sein könnte und wie Du Krypto Trading lernen kannst.

Was ist Kryptowährung?

Einfach erklärt ist eine Kryptowährung ein digitales Zahlungsmittel, das in einem unabhängigen, dezentralen und kryptografisch gesichertem Zahlungssystem gehandelt wird. Das bedeutet, dass eine Kryptowährung nicht der Kontrolle von Landesregierungen oder Banken untersteht. Das Zahlungsmittel wird vielmehr von einer Gruppe Beteiligter hergestellt und verwaltet. Zudem ist die Datenbasis der Kryptowährung so verschlüsselt, dass nur Befugte Zugriff haben.

Wie das funktioniert? Das Geheimnis hinter der Kryptowährung ist die sogenannte Blockchain-Technologie. Dahinter steckt eine riesige Datenbank aus einzelnen Blöcken oder Informationseinheiten, die miteinander verkettet sind. Durch die Verteilung über ein Netzwerk aus Rechnern kann sichergestellt werden, dass jeder Teilnehmer jederzeit alle Informationen einsehen kann und damit als Kontrollinstanz für die Sicherheit der gesamten Kette garantiert.

Welche Kryptowährungen gibt es?

Die berühmteste Kryptowährung ist wahrscheinlich mit großem Abstand Bitcoin. So machte beispielsweise die Ankündigung von Tesla-Gründer Elon Musk im März 2021 Schlagzeilen, dass Du ein Elektroauto des innovativen Herstellers zukünftig auch mit Bitcoin kaufen kannst. Trotzdem ist Bitcoin bei weitem nicht die einzige Kryptowährung. Wir stellen Dir eine Auswahl der wichtigsten digitalen Zahlungsmittel im Überblick vor:

  • Bitcoin: Der Klassiker unter den Kryptowährungen wurde 2008 erfunden, wird seit 2009 gehandelt und erlebt derzeit einen regelrechten Höhenflug mit einem Kurswert von rund 50.000 Euro für einen Bitcoin. Die maximal mögliche Menge an Bitcoin liegt bei 21 Millionen.
  • Bitcoin Cash: Die „Tochter“ des Bitcoin wurde 2017 ins Leben gerufen mit dem Ziel, durch eine breitere Blockchain mehr Transaktionen auf einmal zu ermöglichen und Bitcoin massentauglich zu machen. Der Kurs von Bitcoin Cash stieg seit Anfang 2021 ebenfalls.
  • Litecoin: Eine weitere „Tochter“ der Bitcoin-Familie wurde 2009 ins Leben gerufen mit dem Ziel, ebenfalls viermal mehr Transaktionen als seine „Mutter“ zu erreichen. Daher gibt es mit 84 Millionen auch viermal mehr Litecoins. Der Kurs steigt ebenfalls unaufhörlich.
  • Ethereum: Die Blockchain mit der Kryptowährung Ether wird hauptsächlich für die Finanzierung von Start-ups als eine Art „Krypto-Crowdfunding“ eingesetzt. Sie ist nach Bitcoin die Kryptowährung mit dem größten Marktkapital.
  • Tether: Der „digitale US-Dollar“ orientiert sich am Kurs der realen Währung und wird fast eins zu eins umgerechnet. Die Technologie hinter Tether basiert auf dem Bitcoin-System.
  • Ripple: Das internationale Zahlungsnetzwerk unterstützt nicht nur Kryptowährungen, sondern auch sogenannte „Fiat-Währungen“ wie z.B. Euro oder Dollar. Die eigene, interne Kryptowährung des Netzwerks heißt Ripples.
  • Dash: Ursprünglich unter dem Namen Darkcoin gegründet und dann in XCoin umbenannt, hält sich Dash heute unter den Top 10 der Kryptowährungen. Es gibt jedoch auch reichlich Kritik wegen unlauterer Geschäftspraktiken der Gründer und nicht öffentlich einsehbarer Blockchains.
  • NEO: Das digitale Projekt ist die chinesische Version von Ethereum und dient auch vor allem der Generierung von Start-up Finanzierungen. Im Gegensatz zu seinem Vorbild soll es sicherer und auf dem starken, asiatischen Kryptowährungsmarkt etabliert sein.
  • IOTA: Das von dem Konzern Bosch finanzierte Start-up aus Berlin bricht mit der Blockchain-Technologie und setzt stattdessen auf eine eigene Technologie namens Tangle. Damit sollen Probleme der Kryptowährung wie Langsamkeit und hohe Transaktionskosten gelöst werden.
  • und viele viele mehr. Der Markt für Kryptowährungen entwickelt sich schnell und immer mehr Coins werden gehandelt.

Wie sicher ist Kryptowährung?

Eines der größten Bedenken aller, die daran interessiert sind Krypto Trading zu lernen, ist die Sicherheit der digitalen Währungen. Da Bitcoin & Co in den letzten Jahren unter großen Kursschwankungen gelitten haben, stellt sich vielleicht auch für Dich die Frage, ob Kryptowährungen nur ein Trend sind oder die steigenden Kurse sich auf Dauer beweisen werden.

Obwohl digitale Zahlungsmittel wie Bitcoin auf sichere und transparente Technologien setzen, stecken Kryptowährungen noch in den Kinderschuhen. Trotzdem wird dem „Cyber-Geld“ ein hohes Potenzial und die Zukunft des Geldmarktes zugesprochen, sodass Krypto Trading lernen eine Möglichkeit ist, Deine Geldanlagen breiter zu streuen und zukunftssicher aufzustellen. 

Chancen von Kryptowährung:

  • Hohe Sicherheit durch Blockchain-Technologie gewährleistet
  • Anonymität und hohe Transparenz
  • Internationale Zahlungen in höchster Geschwindigkeit und ohne Wechselkurs- oder Bankgebühren
  • Schnelle Finanzierung von Hilfsprojekten ist z.B. vor Korruption geschützt

Risiken von Kryptowährung:

  • Keine festen Wechselkurse, Regulationen oder Anlegerschutz können zu Totalverlust führen
  • Kursschwankungen schaffen Raum für Spekulationen
  • Finanzierung illegaler Geschäfte oder Einfallstor für Cyberangriffe

Warum solltest Du Krypto Trading lernen?

Genauso wie Du beim Online Trading Wertpapiere und Devisen kurzfristig ankaufst, kurz hältst und dann weiterverkaufst, um Kursschwankungen zu Deinen Gunsten zu nutzen, kannst Du auch Krypto Trading betreiben. Dabei nutzt Du die hohen Schwankungen, die gemeinhin als Nachteil von Kryptowährungen gelten, aus, um bestenfalls in kurzer Zeit hohe Gewinne zu generieren.

Kryptowährungen werden wie Wertpapiere über Online-Broker oder auf speziellen Krypto-Börsen, den sogenannten „Exchanges“, gehandelt. Möchtest Du von dem Boom rund um die digitalen Zahlungsmittel profitieren, solltest Du also Krypto Trading lernen. Dabei unterstützt Dich z.B. ein Kryptowährung Kurs online.

Was brauche ich für einen Tradingkurs Online?

Um Online Trading zu lernen brauchst Du nichts weiter als eine Internetverbindung und ein internetfähiges Empfangsgerät. Ideal sind ein PC oder Laptop, weil die teilweise kleinen Zahlen und Tabellen auf dem großen Bildschirm besser zu sehen sind. Aber auch mobile Endgeräte wie ein Tablet oder Smartphone sind geeignet. Wichtig ist, dass das Betriebssystem mit der eingesetzten Trading-Software oder -App kompatibel ist. Ob das der Fall ist, solltest Du vor Buchung des Kurses prüfen.

Weiterhin ist es gut, wenn Du Dir einen ruhigen Platz abseits des Familientrubels suchst, damit Du Dich voll auf die komplexen Themen und Lerninhalte konzentrieren kannst. Außerdem brauchst Du für einige Online Tradingkurse ein Tabellenprogramm wie Excel oder Google Docs, um dort Deine „Ticker“ einzutragen. Je nachdem, wie Du am liebsten arbeitest, kannst Du Dir natürlich auch handschriftliche Notizen machen.
Je nach Kurs kann es weiterhin sein, dass ein Buch unterstützend zu den Online Inhalten genutzt wird, wo Du die Grundlagen nachlesen kannst.

Welche Vor- und Nachteile hat ein Kryptowährung Online Kurs?

Da eine Kryptowährung ein rein digitales Zahlungsmittel ist, ist unseres Wissens nach ein Kryptowährung Kurs online die einzige Möglichkeit, mehr über die innovativen Währungen, die dahinterstehende Technologie und das Krypto Trading zu lernen. Mit einem Kryptowährung Kurs online profitierst Du von zahlreichen Vorteilen:

  • Hintergrundwissen über Kryptowährungen und ihre Anwendungsmöglichkeiten
  • Krypto Trading auf verschiedenen Plattformen und Marktplätzen inklusive Software-Anwendung und Tipps für das Tagesgeschäft lernen
  • Neue Einkommensquelle oder Anlageform erschließen und langfristig von den Möglichkeiten des Krypto Tradings profitieren
  • Online-Kurs orts- und zeitunabhängig von zuhause aus oder nach Feierabend belegen
  • Einzelne Lektionen können mehrmals abgerufen und wiederholt werden

 

Die Nachteile eines Kryptowährung Kurses online erschließen sich aus den Gefahren, welche Kryptowährungen im Allgemeinen mit sich bringen, wie z.B. hohe Kursschwankungen oder das Risiko eines Totalverlusts Deiner Geldanlage. Daher solltest Du stets auf einen zertifizierten Anbieter setzen und beim Krypto Trading verantwortungsbewusst und vorsichtig agieren.

Kryptowährung Online Kurs - Kosten

Die Kosten für einen Kryptowährung Kurs online unterscheiden sich von Anbieter zu Anbieter. Auf großen Video-Plattformen wie z.B. YouTube findest Du zudem einfache Tutorials, die kostenlos zur Verfügung gestellt werden. Für einen strukturierten Online-Kurs werden hingegen in der Regel ein einmaliger Festpreis oder ein monatlicher Abo-Preis fällig.

Im Gegensatz zu Gratis-Angeboten kannst Du hier eine umfangreiche Einführung in die Kryptowährungen und eine detaillierte Anleitung zum Krypto Trading lernen durch einen Coach erwarten – das kann ein 30-minütiges YouTube-Video Dir leider nicht bieten! Damit Dein Geld gut investiert ist, solltest Du aber stets auf die Auswahl eines zertifizierten Anbieters achten und die Kundenbewertungen vor dem Kauf und Beginn Deines Abos gründlich studieren.

Viele bezahlte Kryptowährung Kurse bieten zudem kostenlose Einführungsvideos an, mithilfe derer Du Dir einen ersten Eindruck von dem verschaffen kannst, was Dich in dem Online-Kurs erwartet.

Was brauchst Du für einen Kryptowährung Kurs online?

Hast Du Dich dafür entschieden Krypto Trading zu lernen, dann steht dem Start Deines Kryptowährung Kurses online nichts im Wege! Du brauchst in der Regel nichts weiter als ein internetfähiges Empfangsgerät wie ein Smartphone, einen Laptop, PC oder ein Tablet sowie eine stabile Internetverbindung, um mit Deinem Kurs zu beginnen.

Je nach Anbieter kann es zudem notwendig sein, Dir ein zusätzliches Lehrbuch oder eine Software für das Krypto Trading zuzulegen, die mit Deinem Endgerät kompatibel sein sollte. Nähere Informationen dazu werden Dir vor Beginn Deines Kryptowährung Kurses online zur Verfügung gestellt. Zu guter Letzt kann Dir ein Rückzugsort oder ein ruhiger Arbeitsplatz dabei helfen, Dich besser auf die Kursinhalte und das Krypto Trading lernen zu konzentrieren.

Unser Tipp: Da viele Kryptowährung Kurse online mit Excel arbeiten, kann es vor Beginn der Weiterbildung nützlich sein, wenn Du Deine Kenntnisse mit einem Excel Online-Kurs auffrischst!

Fazit: Kryptowährungen & Krypto Trading sind relevant für den Finanzmarkt der Zukunft

So umstritten Kryptowährungen wie Bitcoin & Co auch sind, so faszinierend sind sie auch! Glaubt man den Finanzexperten von heute, werden digitale Zahlungsmittel den Geldmarkt der Zukunft bestimmen. Höchste Zeit also, Krypto Trading zu lernen! Möchtest Du in das Geschäft mit der Online-Währung einsteigen, solltest Du zunächst in einem Kryptowährung Kurs online die erforderlichen Grundkenntnisse über Kryptowährungen und ihre Technologien erwerben.

Somit schaffst Du Dir eine sichere Basis, um anschließend Krypto Trading zu lernen. Das ist wichtig und notwendig, damit Du die Chancen von Kryptowährungen – wie eine hohe Sicherheit im internationalen Zahlungsverkehr und stetig steigende Kurse – zu Deinem Vorteil nutzen lernst.

Die Risiken – wie z.B. hohe Kursschwankungen und fehlende Regulationen der Märkte – gilt es hingegen zu vermeiden, damit das Krypto Trading für Dich zu einem vollen Erfolg und nicht zu einem Totalverlust wird. Setzt Du jedoch auf einen zertifizierten Anbieter mit einem gut aufbereiteten Kryptowährung Kurs online, dann können Bitcoin & Co für Dich zu einem ertragsreichen Nebenerwerb werden.