Tauchen lernen im Online Tauchkurs – Anbieter im Vergleich

Die Unterwasserwelt ist faszinierend und lässt wunderschöne Anblicke zu. Nicht ohne Grund gehört das Tauchen zum Lieblingshobby vieler Menschen. Aber wie funktioniert das mit dem Tauchen lernen? Braucht man einen Tauchschein zum Tauchen? Hier findest Du nützliche Informationen zum Tauchen lernen und einen Vergleich von Online Tauchkurs Anbietern.

1 Apnoetauchen mit Sebastian (eBook)

Apnoetauchen mit Sebastian (eBook)

Sebastian ist Tauchlehrer für das Apnoetauchen. Mit diesem eBook erhältst Du von ihm geballtes Wissen zum Apnoetauchen, einen effektiven Trainingsplan und wichtige Tipps zum Erlernen und Verbessern Deiner Tauchkenntnisse.
GemerktEntfernt von Merkliste 0

Tauchen lernen: Erkunde die Unterwasserwelt auf eigene Faust!

Beeindruckende Korallen, bunte Fische und schwereloses Gleiten unter Wasser. Ob Du schon einmal tauchen warst oder Dir die Bilder aus dem Reisemagazin nicht mehr aus dem Kopf gehen, tauchen lernen lohnt sich! 

Doch nicht nur Urlaubsregionen wie Ägypten, die Malediven oder Australien haben eine interessante Unterwasserwelt zu bieten. Auch unsere heimischen Meere und Seen bergen einige unentdeckte Schätze. 

Wenn Du die imposanten Landschaften unter Wasser selbst erkunden möchtest, lohnt es sich, tauchen zu lernen. In diesem Beitrag zeigen wir Dir, wie Du am besten tauchen lernen kannst und warum ein Tauchkurs online die optimale Ergänzung zu Deinem Unterwassertraining ist.

Wann braucht man einen Tauchschein?

Theoretisch kannst Du jederzeit auch ohne Tauchschein tauchen, denn es gibt keine gesetzliche Verpflichtung, das sogenannte „Brevet“ vorzuzeigen. Spätestens, wenn Du jedoch eine Tauchausrüstung leihen oder einen Tauchurlaub antreten möchtest, wirst Du nach Deinem Tauchschein gefragt werden – und das aus gutem Grund!

Tauchen ist nur dann ein sicherer Sport, wenn Du alle Grundlagen, den Umgang mit der Technik und die Vorbereitung auf mögliche Risiken von Grund auf erlernst. Deswegen lassen Tauchbasen auf aller Welt zurecht keine Tauchwilligen ohne Tauchschein ins Wasser.

Wann sollte man einen Tauchschein machen?

Tauchen kannst Du grundsätzlich in jedem Alter erlernen, solange Du körperlich fit bist. In vielen Kursen wird ein Mindestalter von 10 bis 15 Jahren gefordert. Einige Tauchschulen verlangen außerdem ein sogenanntes Tauchtauglichkeitsattest, das Dir Dein Hausarzt ausstellen kann. Manche Tauchkurse verlangen diese Bescheinigung auch nur von Teilnehmern unter 18 oder über 40 Jahren.

Kann man mit 50 auch noch tauchen lernen?

Auch wenn Du bereits 50 oder älter bist, kannst Du noch tauchen lernen, wenn aus medizinischen Gründen nichts dagegen spricht. Es ist allerdings in jedem Fall ratsam, Dein Vorhaben mit Deinem Hausarzt abzusprechen und Dir ein entsprechendes Attest ausstellen zu lassen.

Wie lernt man am besten tauchen?

Möchtest Du tauchen lernen, dann stehen Dir verschiedene Möglichkeiten offen:

  • Kurs im Tauchurlaub

Ein Tauchurlaub in Indonesien, auf den Malediven oder am Roten Meer ist eine der beliebtesten Möglichkeiten, tauchen zu lernen. Oftmals kannst Du das Paket direkt mit einem Tauchkurs buchen. Die Voraussetzung ist allerdings, dass Du die hohen Kosten tragen und die Zeit investieren kannst. Außerdem kann es sein, dass die Anweisungen und Lektionen in einer fremden Sprache schwer verständlich sind.

  • Tauchkurs vor Ort

Für einen Tauchkurs musst Du nicht gleich in den Flieger steigen. Auch in Deutschland gibt es zahlreiche Tauchschulen, in denen Du Dich auf Deinen Tauchschein vorbereiten kannst. Während Du die praktischen Lektionen natürlich nur im Wasser trainieren kannst, musst Du allerdings auch für die theoretische Vorbereitung stets vor Ort erscheinen. Fahrtkosten und Anfahrt inbegriffen!

  • Tauchen online lernen

Eine gute Alternative zu einem Tauchkurs vor Ort kann ein Tauchkurs online sein. Dabei kombinierst Du praktische Lektionen und Übungen im Tauchbecken einer Tauchschule mit einem Onlinekurs für theoretische Vorbereitung. Auf diese Weise kannst Du Dich auch optimal auf Deinen geplanten Tauchurlaub vorbereiten. 

Was spricht für einen Tauchkurs Online?

Tauchen kannst Du natürlich nicht nur online lernen – schließlich benötigst Du dazu auch einige praktische Kenntnisse, die Du nur im Wasser trainieren kannst. Aber da zu jedem Tauchkurs auch einige theoretische Lektionen gehören, lohnt es sich, diese im Internet zu absolvieren:

  • Du kannst Geld & Zeit sparen: Entscheidest Du Dich für einen Online-Tauchkurs, musst Du beispielsweise nicht zum Theorieunterricht in einer Tauchschule vor Ort erscheinen, was Dir Zeit und Fahrtkosten spart. 
  • Du kannst lernen wo & wann Du willst: Zudem kannst Du alle Lektionen dann und dort studieren, wo es am besten zu Dir und Deinem Alltag passt – sei es in der Bahn auf dem Weg zur Arbeit oder abends, wenn Deine Kinder im Bett sind.
  • Du hast die Wahl zwischen Padi- oder SSI-Tauchschein: Padi und SSI sind die weltweit bekanntesten Tauchverbände. Online findest Du Tauchkurse für beide Systeme, sodass Du die freie Wahl hast.
  • Du kannst Deinen Tauchkurs Step-by-Step zahlen: Ein Tauchkurs ist eine Investition, die gut überlegt sein will. Setzt Du auf eine Kombination aus praktischen Lektionen und online tauchen lernen, kannst Du bei vielen Anbietern jede Etappe dann zahlen, sobald sie fällig wird.
  • Du kannst nicht nur tauchen lernen: Außerdem kannst Du in vielen Tauchkursen online noch viel mehr lernen, als nur die Tauch-Grundlagen. Es gibt z.B. auch Module über Unterwasserfotografie, Naturschutz oder besondere Tauchreviere.

Wie lange dauert es, online tauchen zu lernen?

Wie lange Dein Tauchkurs online dauert, ist vor allem davon abhängig, wie schnell Du ihn absolvieren möchtest. Die meisten Anbieter stellen Dir sämtliche Lektionen zur Verfügung, sodass Du die Theorie in Deinem eigenen Rhythmus abarbeiten kannst. Anschließend solltest Du einige weitere Tage für die notwendigen Tauchgänge einplanen.

Konkret bedeutet das, dass Du sowohl innerhalb weniger Tage tauchen lernen kannst, den Prozess aber auch über mehrere Monate strecken kannst. Diese Flexibilität ist einer der wichtigsten Gründe für viele Teilnehmer, auf einen Online-Tauchkurs zu setzen.

Was brauche ich für einen Tauchkurs online?

Möchtest Du online tauchen lernen, brauchst Du nur ein Minimum an Equipment, um die theoretischen Lektionen zu absolvieren. Dazu gehören z.B.:

  • Stabile Internetverbindung über WLAN oder mobile Daten
  • Internetfähiges Endgerät wie z.B. ein Computer, Laptop, Tablet oder Smartphone
  • Lernmaterialien & Lehrbücher, falls vom Anbieter gefordert
  • Notizbuch für eigene Aufzeichnungen zu Deinem Kurs (falls gewünscht)

Idealerweise solltest Du Dir zudem ein ruhiges Zeitfenster in Deinem Alltag schaffen, damit Du die Tauch-Theorie ungestört verinnerlichen kannst. Außerdem gilt es, die praktischen Stunden mit dem Tauchkurs zu koordinieren.

Was kostet es, wenn man online tauchen lernen will?

Ein Tauchkurs online von einem zertifizierten Tauchverband wie PADI oder SSI kostet – je nach Anbieter – rund 100 bis 150 Euro für den theoretischen Teil. Obwohl diese Kosten branchenweit in etwa gleich sind, lohnt es sich dennoch für Dich, verschiedene Anbieter miteinander zu vergleichen.

Einige Online-Tauchkurse können zwar etwas teurer sein, dafür sind aber eventuell bereits die benötigten Kursmaterialien oder eine jährliche Mitgliedsgebühr für den Tauchverband enthalten. Weiterhin solltest Du immer im Blick haben, dass auch für die praktischen Lektionen in einer Tauchbase vor Ort zusätzliche Kosten anfallen.

Gibt es einen Tauchkurs online kostenlos?

Wenn tauchen zu Deinen neuen Hobbys gehören soll, solltest Du Dir darüber klar sein, dass ein Tauchkurs immer Geld kostet. Vielleicht findest Du auf Plattformen wie YouTube oder in Blogs kostenlose Beiträge rund um das Tauchen – diese ersetzen jedoch keinen zertifizierten Tauchkurs von einem etablierten Tauchverband.

Einige Anbieter stellen Dir zwar einen Tauchkurs online kostenlos zur Verfügung, allerdings ist die Voraussetzung dafür in der Regel, dass Du einen kompletten Tauchkurs inklusive der praktischen Einheiten kaufst. Solltest Du Dir noch nicht ganz sicher sein, ob Tauchen wirklich etwas für Dich ist, kannst Du allerdings auch nach kostenlosen Schnupperkursen Ausschau halten.

Fliegen unter Wasser: Mit Deinem Tauchkurs online Flossen anschnallen & los geht’s!

Tauchen ist ein faszinierender Sport, den Du jedoch unter professioneller Anleitung lernen solltest, um Dich nicht in Gefahr zu bringen. Wenn Du nicht die Zeit oder das Geld hast, um einen Tauchurlaub inklusive Kurs auf den Malediven zu buchen, kannst Du auch in Deutschland an vielen Orten tauchen lernen.

Da jeder Tauchkurs eine Kombination auf praktischen und theoretischen Lektionen enthält, bietet es sich zudem an, den theoretischen Teil als Online-Tauchkurs zu absolvieren. Das Tauchen lernen online kannst Du nicht nur zeit- und ortsabhängig durchführen. Sondern Du sparst auch noch die Anfahrt und kannst Deine Themenschwerpunkte selbst wählen. 

Schon nach wenigen Wochen oder sogar Tagen kannst Du dann die Flossen anschnallen und los geht es in die beeindruckende Unterwasserwelt!

Kursratgeber
Logo
Register New Account