Online WordPress lernen - WordPress Online Kurs Anbieter im Vergleich

WordPress ist das meistverwendete Content Management System und erfreut sich seit vielen Jahren hoher Beliebtheit für Webseitenersteller und Blogger. Durch die ständige Weiterentwicklung hat sich demnach auch viel seither verändert. Dabei kann ein WordPress Online Kurs helfen. Hier findest Du einen Vergleich von Kursanbietern und weiter unten nützliche Informationen zum WordPress online lernen.

Websitepiloten - WordPress Basics Kurs

Malte verfügt über eine ausführliche Expertise im Bereich Online Marketing und WordPress. In diesem Kurs vermittelt er Dir in 22 Kapiteln zunächst den Aufbau Deiner Webseite und die verschiedenen WordPress Funktionen zur Gestaltung. Ergänzt wird das Ganze mit Google- und SEO Tipps sowie weiteren Boni.

Kursform
Online Kurs

Umfang
WordPress Kurs

Preis
79€ einmalig

WordPress - eBook für Einsteiger

Dieses eBook vom WordPress Experten Oliver beinhaltet Schritt-für-Schritt Anleitungen und erklärt praxisorientiert den Aufbau und die Konfiguration von WordPress Webseiten. Neben allen Kernfunktionen werden auch Themen wie die Suchmaschinenoptimierung und WordPress Sicherheit abgedeckt.

Kursform
eBook

Umfang
WordPress eBook

Preis
27€ einmalig

WordPress Kurs von Online-Marketing-Einfach

Dieser Kurs besteht aus 42 Lektionen und einer Gesamtvideolaufzeit von fast 5 Stunden in HD. Für Einsteiger konzipiert führt der Kurs Schritt-für-Schritt durch die Auswahl des Hosts, Installation von WordPress und Plugins sowie das Thema Rechtssicherheit und Menüerstellung im CMS.

Kursform
Online Kurs

Umfang
WordPress Kurs

Preis
77€ einmalig

Online WordPress lernen

Online WordPress Kurs: In kurzer Zeit zur eigenen Website!

Ein Online WordPress Kurs hilft Dir dabei, in kürzester Zeit Deinen eigenen Online-Auftritt zu erstellen! Vom Unternehmer über Vereine bis hin zu Freizeitinteressen – heutzutage ist es fast schon ein Muss, sich im Internet zu präsentieren. Aber wie geht das überhaupt, sich eine eigene Webseite zu basteln? Die gute Nachricht vorab: Das kannst Du auch als Laie und ohne eine teure Agentur.

Die Antwort auf dieses Dilemma heißt für die meisten Internetnutzer WordPress! Mehr als 60 Prozent aller Websites weltweit sind mithilfe von WordPress erstellt worden (Quelle: Statistisches Bundesamt 2020, Link). Möchtest Du auch bald einen Web-Auftritt Dein Eigen nennen, dann ist ein WordPress Kurs online auf jeden Fall der erste Schritt in die richtige Richtung.

Hier erfährst Du was genau WordPress eigentlich ist, was Du in einem Online WordPress Kurs lernen kannst und was Du dafür brauchst. Und falls Dich das beruhigt – Programmieren können musst Du dafür nicht!

Was ist WordPress und wozu brauchst Du einen eigenen Online-Auftritt?

In einem WordPress Online Kurs lernst Du, mit der WordPress Software umzugehen. WordPress ist ein sogenanntes Content-Management-System (CMS), welches im Jahr 2003 von Matthew Mullenweg entwickelt wurde. Ein CMS ist ein Online-Verzeichnis, in dem Du bestimmte Informationen, wie z.B. die Inhalte Deiner Website, speichern und diese im Internet anzeigen lassen kannst.

Das Ergebnis ist dann die herkömmliche Website, wie Du sie auch als Nutzer aufrufen kannst. Und der Anteil der Deutschen, die das Internet nutzen, liegt immerhin bei rund 94 Prozent (Quelle: Statistisches Bundesamt 2020, Link). Fast genauso viele Bürger recherchieren vor einem Kauf oder dem Abschluss eines Vertrages online. Mit Deinem eigenen Online-Auftritt kannst Du also eine Menge Menschen erreichen!

Warum lohnt es sich einen WordPress Kurs online zu belegen?

Die Vorteile daran einen WordPress Kurs online zu belegen sind vielfältig. Zum einen hast Du so die Möglichkeit Deine neuen Fertigkeiten orts- und zeitunabhängig, ganz bequem von zuhause aus zu erlernen. So kannst Du Dir frei einteilen, wann Du weiterlernst und alle Lektionen in Deinem eigenen Tempo durchgehen. Zudem bietet es sich natürlich an, sich ein Online-Programm auch dort anzueignen, wo es später zum Einsatz kommt.

Zum anderen profitierst Du von zahlreichen Vorteilen, sobald Deine neue WordPress-Website dann online ist. Zum Beispiel:

  • Sichtbarkeit Deiner Produkte, Person oder Tätigkeiten im World Wide Web
  • Zeitgemäße Präsentation Deines Unternehmens oder Hobbys
  • Erschließen neuer Geschäftsfelder oder Kontaktmöglichkeiten in Corona-Zeiten

Vor allem seit dem Ausbruch der COVID19-Pandemie im März 2020 ist es für viele Unternehmer immer wichtiger geworden, auch im Internet präsent zu sein!

Musst Du für einen Online WordPress Kurs programmieren lernen?

Wie bereits erwähnt: Nein, Du musst nicht programmieren können oder es lernen, um einen Online WordPress Kurs zu belegen. WordPress ist ein sogenanntes Open-Source-Projekt, also eine Software, deren Code Programmierer weltweit einsehen und gemeinsam weiterentwickeln können. Als WordPress-Nutzer profitierst Du von dieser Gemeinschaftsarbeit, indem Du ein stets aktuelles Produkt nutzen kannst.

Was lernst Du in einem Online WordPress Kurs?

Es gibt Online WordPress Kurse für jedes Niveau und verschiedene Anwendungsbereiche. Vom Einsteiger-Kurs mit den WordPress-Grundlagen bis hin zum Spezialisten-Kurs für die Erweiterung der Funktionen Deiner Website mithilfe von Plugins ist so ziemlich alles möglich. Zu den klassischen Themenbereichen, die in einem WordPress Kurs online abgedeckt werden, zählen:

  • Einführung in WordPress und Installation
  • Erstellen Deiner eigenen Website oder Deines Blogs
  • Anwendung von Designs und Erstellung von Artikeln
  • Umgang mit der Mediathek und externen Inhalten
  • Suchmaschinenoptimierung mit WordPress

Das ist jedoch nur eine kleine Auswahl, denn das System WordPress ist so vielfältig und komplex, dass noch unzählige weitere Funktionen wie z.B. ein Shopsystem oder das Erstellen eigener Designs möglich sind. Du siehst also – willst Du ein Experte werden, ist ein Online WordPress Kurs nur der Anfang.

Welches Equipment brauchst Du für einen Online WordPress Kurs?

Um einen WordPress Kurs online zu belegen brauchst Du nur einen Laptop oder PC sowie einen ruhigen Platz zum Arbeiten sowie eine stabile Internetverbindung. Diese ist deswegen essentiell, damit Du einerseits die Kursinhalte abrufen und andererseits das CMS bedienen kannst.

Zudem brauchst Du einen Web Host, also einen Anbieter von virtuellem Speicherplatz auf einem Server, der Dir den notwendigen Webspace für Deine Website zur Verfügung stellt. Dieser Anbieter sollte bestimmte Anforderungen erfüllen, die WordPress auf seiner Homepage genau definiert.

Kosten eines WordPress Kurs online?

Wie bei vielen digitalen Produkten gilt auch für Online WordPress Kurse, dass die Preise von gratis bis teuer stark variieren können. Während auf Online-Portalen wie z.B. YouTube häufig kostenlose Einzelvideos zu finden sind, ist ein systematisch aufgebauter und zertifizierter WordPress Kurs online in der Regel zahlungspflichtig. Gerade als Anfänger solltest Du unbedingt auf einen hochwertigen Kurs setzen und lieber ein paar Euro mehr investieren, die Dir am Ende Zeit und Nerven sparen.

Online WordPress Kurs: Der einfachste Weg zur Online-Präsenz!

In einem Online WordPress Kurs lernst Du die wichtigsten Grundlagen zur Installation und Bedienung des beliebten, aber doch komplexen Content-Management-Systems. So kannst Du Dir in kürzester Zeit einen eigenen Web-Auftritt kreieren und Dich oder Dein Geschäft wirkungsvoll online präsentieren. Ob als Freizeitvergnügen oder zum Ausbau Deines Business – einen WordPress Kurs online zu belegen, lohnt sich immer!